Bienen und Honig – auch für Nicht-Imker


** Verbesserung von Bienenweide und Artenreichtum
(Ein Nachschlagewerk auch für Nicht-Bienenzüchter!)

Ferrit-Magnet – z.B. Ringmagnet 19×6,5×10 mm
Kupferfolie – z.B. Kupferband selbstklebend

 

Naturforscher fanden im Eckfelder Maar in der Eifel versteinerte Fossilien der Honigbiene, deren Alter man auf rund 45 Millionen Jahre schätzt. Andere Zeugnisse belegen, dass bereits vor 7000 Jahren Honigbienen von Menschen gehalten wurden. Im alten Ägypten war Honig als Speise der Götter den Pharaonen vorbehalten.

1990 gab es noch 1,1 Millionen Honigbienen-Völker in Deutschland.
In nur 25 Jahren sind sie auf nur noch etwa 700.000 Völker geschrumpft.
Von den rund 560 Wildbienenarten in Deutschland ist bereits über die Hälfte stark bedroht.

In jedem Jahr sterben mehr Bienenvölker, im Winter 2011/12 z.B. in Deutschland etwa 300.000.
Wenn das Bienensterben weiter anhält, kann es zum Problem für die Menschheit werden!
Das Bienensterben ist das Produkt mehrerer Faktoren: Pestizide, monotone Agrarlandschaften ohne Blüten, eingeschleppte Krankheiten, Überzüchtung, Klimawandel und in zunehmendem Maße Elektrosmog …
Quelle: www.umweltinstitut.org/bienen

Schon hier können wir viel für die Natur und die Biene tun. Verabschieden wir uns vom „englischen Rasen“, mähen wir wieder mit der Sense und erschaffen an statt grüner Flächen mit zerfetzten Grashalmen wieder bunte, blühende Wiesen wie wir es noch vor 40-50 Jahren kannten.
Geben wir auch Käfern und anderen Kleinlebewesen wieder eine Chance und damit unseren Vögeln und anderen Kleintieren mehr Futter. In den letzten 25 Jahren ist der Vogelbestand um 80%! zurück gegangen!
Setzen wir auf „Natur“ an Stelle von Giften und Chemikalien! Machen wir die Bienen wieder „natürlich“ stark, z.B. wie im obigen Bild gezeigt! Wir haben damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht! Mehr in unseren Workshops.

Opfern wir einen Teil unserer Bequemlichkeit einer gesunden Natur!
Gewinnen wir damit eine „neue Bequemlichkeit“ https://youtu.be/rSzJS5sHsPc.

Auch durch unser Kaufverhalten können wir die Dinge zum Guten beeinflussen! Fangen wir damit an!

„Stoppt das Bienensterben! Wir brauchen eine andere Art von Landwirtschaft!”
Hier geht es zur Petition von Sarah Wiener:
https://www.change.org/p/stoppt-das-bienensterben-wir-brauchen-eine-andere-art-von-landwirtschaft?utm_medium=email&utm_source=petition_signer_receipt&utm_campaign=triggered&share_context=signature_receipt&recruiter=865830991

Noch etwas zum Nachdenken:
Nur das Futter unterscheidet bei den Bienen ob sie eine Königin oder eine Arbeiterin werden. Wie ist das bei den Menschen?!

Hilfreiche Informationen nicht nur für Bienenzüchter:

Der Bien im Siebenstern – Harmonisierung der Erde im Wirkbereich
Bienen-Siebenstern – Stiftung  
Bienengesundheit natürlich fördern I
Bienengesundheit natürlich fördern II
Steinkreise helfen auch den Bienen
Bienen – Die wahre Aufgabe beim Aufbau des Lichtplaneten – Frequenz – Wirkung Agnihotra
Die Biene als lebender Filter
Der Bien und seine wahre Aufgabe auf der Erde
Das Kristallgeheimnis der Hornissen
Honig – Lagerung und Haltbarkeit!
Inhaltsstoffe des echten deutschen Honigs
Honig enthält eine einzigartige Mischung … – Bienen und Buddha
Honig heilt
Kurkuma mit Bienenhonig-unbezahlbar!
Mehrere Artikel zum Einsatz Effektiver Mikroorganismen für Bienen
Bienen spüren Energiefelder der Pflanzen
Bienen und Mobilfunk
Imker gefährden die Gesundheit der Bienen
Schwärmen, oder Varroa-Zuchtprogramm
Bienen verstehen, wesensgemäss imkern  (Steiner)
Bienen-Vögel-Menschen und die Zerstörung der Natur
unsere Bienen

nach oben